Beikostberatung individuell

Bisher war (meistens) alles einfach: bei Hunger oder Durst wurde gestillt oder die Flasche gegeben.
Bei Problemen bei der Beikosteinführung oder beim Abstillen haben sie die Möglichkeit Hebammenhilfe in Anspruch zu nehmen.

Kosten: Abrechnung nach Hebammengebührenverordnung

Beikostkurs

Doch wie gestaltet sich in der Regel der Übergang zur festen Kost?

Wir besprechen im Kurs folgende Themen

Ab wann zu füttern? • Besondere Bedürfnisse des Säuglings • Vor- und Nachteile von Fertigkost • Tipps zum Selbstkochen • Lebensmittelauswahl • Allergien – Anleitung zur Einführung einzelner Mahlzeiten • Getränke • Möglichkeiten der Einführung

Kosten: 25 Euro (inkl. Skript)
Dauer: 2 Stunden

zur Kursliste & Anmeldung